ENERGY-M Stadtwerke Cup 2019

von

Grundschule Nienburg darf zum dritten Mal in Folge zum Finale

Die Vorrunde des 16. ENERGY-M Stadtwerke Cup am vergangenen Mittwoch bot den Zuschauern wieder viele rasante Fußballmatches. 8 Grundschulmannschaften aus Bernburg und Umgebung traten beim beliebten Fußballturnier der Stadtwerke gegeneinander an.

Sieger der Bernburger Vorrunde wurde im Finalspiel, mit 3:0 gegen die Grundschule „Franz Mehring“, die Grundschule Nienburg, die sich bereits in den beiden vergangenen Jahren den Vorrundensieg holten. Sie dürfen am 20. Juni gegen die Vorrundenersten der Partnerstadtwerke auflaufen. Austragungsort des Finales ist in diesem Jahr Bernburg. Der Gesamtsieger erhält den begehrten ENERGY-M Wanderpokal.

Die Stadtwerke versorgten Spieler und Fans mit Verpflegungsbeuteln, Obst und Bratwürsten. Ein besonderer Dank sei an die fleißigen Helferinnen des Kreissportbundes an der Vitaminbar gerichtet, die unermüdlich Obst für die Kinder in mundgerechte Portionen zerlegten.

 

Mit dem ENERGY-M Stadtwerke Cup möchte der Energieversorger einen Beitrag zur sinnvollen Freizeitgestaltung der Jugendlichen leisten und die soziale Kompetenz des Nachwuchses fördern. Weitere Vorrundenturniere finden bei den Stadtwerken Aschersleben, Bernburg, Bitterfeld-Wolfen, Lutherstadt Eisleben, Merseburg, Naumburg, Quedlinburg, Weißenfels und Zeitz gemeinsam mit der envia Mitteldeutschen Energie AG, Chemnitz statt.

ENERGY-M ist eine Kooperation der Stadtwerke Aschersleben, Bernburg, Bitterfeld Wolfen, Lutherstadt Eisleben, Merseburg, Quedlinburg und Weißenfels sowie der Technischen Werke Naumburg und enviaM. Unter der Marke werden Leistungen gebündelt und gemeinsam am Markt positioniert.

Platzierungen:

Platz 1: Grundschule Nienburg

Platz 2: Grundschule „Franz Mehring“

Platz 3: Grundschule „Johann Wolfgang von Goethe“

Platz 4: Grundschule „Adolph Diesterweg“

Platz 5: Grundschule Baalberge

Platz 6: Grundschule Alsleben

Platz 7: Schulzentrum Könnern

Platz 8: Grundschule „Regenbogen“

Zurück