Sonne bringt Campus Technicus Geldregen

Am 30. November 2012 wurde die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Campus Technicus in der Käthe-Kollwitz-Straße in Betrieb genommen.

Die 200 monokristallinen Module der Anlage haben eine Leistung von 39 kWp und erzeugen pro Jahr rund 38.000 kWh Strom, das entspricht dem Jahresverbrauch von ca. 10 Haushalten.

Der ökologische Nutzen: mit dieser Anlage werden jährlich rund 33.500 Kilogramm CO2 vermieden.

Aus ökonomischer Sicht kann die Sekundarschule jährlich 50 Prozent der Erlöse verbuchen, so lautet die freiwillige Vereinbarung mit den Bernburger Stadtwerken.

„Als regionales Unternehmen tragen wir Verantwortung für die Menschen in unserem Versorgungsbereich. Sowohl der Umweltschutz als auch die Förderung von Kindern und Jugendlichen bedeuten eine Investition in die Zukunft. Beides in einem Projekt verbinden zu können freut mich ganz besonders“, erklärt Gerald Bieling, Geschäftsführer der Bernburger Stadtwerke das Engagement des örtlichen Energieversorgers.

Sicher ist es auch für die Schüler nicht ganz uninteressant, dass man mit Umweltschutz auch Gewinne erwirtschaften kann.